Ja das Ende!

Nach unten

Ja das Ende!

Beitrag von Tobias Eaton am Do Apr 17, 2014 10:31 am

Ja das Ende... habe gerade das Buch durch.  Sad 

Mir rann zum Schluss eine Träne über die Wange, sowas ist mir bei einem Buch noch nie passiert.

Ich muss sagen ich habe sowas in irgendeiner Form erwartet, es konnte nicht so schön zu Ende gehen, aber ich dachte es wird wenigstens ein Suzanne Collins Ende, wo es doch zum Teil glücklich endet...

Aber das!!!!!

Mir fehlen etwas die Worte.

Es stellen sich mir auch so viele Fragen, die Getreuen wollten das Fraktionssystem doch wieder einführen, sie hatten viele Unterstützer und dann zum Schluss gibt es doch keine Fraktionen mehr, warum?

 Neutral  Neutral  Neutral  Neutral  Neutral  Neutral  Neutral
avatar
Tobias Eaton
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 170
Anmeldedatum : 04.04.14
Alter : 25

http://die-bestimmung.forumfrei.com

Nach oben Nach unten

Re: Ja das Ende!

Beitrag von Lizzy am Di Apr 22, 2014 12:12 am

Ich habs auch heute erst gelesen... ich glaub ich bin nicht ganz oke... :O
ALle sagen so oft, dass sie bei Büchern weinen(keine Unterstellung!!! Ich bewundere das ja!), aber ich kann das nicht. Wenn ich eine Buch lese kann ich mich darüber aufregen, FFs schreiben, mich hineinversetzen, aber heulen? nein und ich weiß verdammt nochmal nicht wieso! Ich verstehs einfach nicht, warum mir das nie passiert... :/

Ja also das Ende:
Meine Mom ist die dümmste auf der ganzen Welt. Hat noch nicht mal mit dem ersten Teil angefangen und liest sich das Ende vom 3. Teil durch, dann rennt sie zu mir und sagt: »Weißt du wer am Ende stirbt?« Ja, dann hab ich geraten, Four? - Nein. -Tris? - Ja.
Voll gaga wenn sie einem dann auch noch sagt, dass sich die Tris für Caleb opfert. Ja, das Ende hat sie mir vorweggenommen und ich bin stinksauer auf sie.

Weil Evelyn das als Bedingung stellt. Die Getreuen wollen auch Evelyn von ihrem Tyrannenzug abbringen und als sie das anbietet, eine friedliche Lösung, schlägt Johanna sofort ein. Johanna ist und bleibt eine Amite und will eine friedliche Lösung, um die Tyrannis zu beenden.

________________________________________________________________________________________________________________________

avatar
Lizzy
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 21.04.14
Alter : 24
Ort : London

Nach oben Nach unten

Re: Ja das Ende!

Beitrag von Jacqueline Parker am So Aug 24, 2014 8:57 am

Am liebsten hätte ich in einen Boxsack hauen können. Erst hab ich mich doch ziemlich gefreut, dass auch Tobias zu Wort kam, dann gegen Ende des Buches war es fast so, als müsste sie auf den letzten Seiten Gas geben, weil nicht so viele Seiten mehr übrig waren, die beschriftet werden konnten. Und dann war die Lösung doch so simpel. Und allein die Tatsache, dass eine der Protagonisten es nicht überlebt - MENNO!
Ich bin schon etwas enttäuscht. :/
avatar
Jacqueline Parker
Initiant
Initiant

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 24.08.14
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Ja das Ende!

Beitrag von Catherine Jade am Mo Aug 25, 2014 1:06 am

Divergent ist nunmal eine Dysoptie. Und bei Dysoptien sind erfahrungsgemäß keine Happy Ends vorgesehen. Ich fand das Ende natürlich auch sehr traurig, aber nur so hat die Geschichte am Ende funktioniert (irgendwie) und irgendwie war es bereits seit Band Zwei ja sogar abzusehen gewesen. Darüberhinaus: Ein Ende mit einer überlebenden Tris wäre irgendwie... weniger gut gewesen, so im Nachhinein betrachtet.

________________________________________________________________________________________________________________________

avatar
Catherine Jade
Initiant
Initiant

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 03.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Ja das Ende!

Beitrag von Jacqueline Parker am Di Aug 26, 2014 6:48 am

Klar, da stimme ich dir ja zu, nur fand ich es auf den letzten Seiten eher meh. Es war mehr so, als wäre Roth in Eile gewesen und hat es nur schnell zum Ende bringen wollen. Das ist das Hauptkriterium, welches ich bemängel. Hätte noch ein wenig mehr kommen können.

Das Gleiche hatte ich bei Becca FitzPatrick's Reihe im letzten Buch :/ "Zack, zack, muss zum Ende kommen - BÄM Ende."
avatar
Jacqueline Parker
Initiant
Initiant

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 24.08.14
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Ja das Ende!

Beitrag von Catherine Jade am Di Aug 26, 2014 8:22 pm

Ich bin da voll und ganz bei Dir. Nur dass ich den Eindruck nicht erst zum Ende hin hatte. Ich finde die ganzen Romane von Frau Roth sehr... gehetzt. Ich meine, Eric ist einer der Hauptantagonisten und bekommt nichtmal einen Nachnamen? Und so diverse andere Ungereimtheiten. 12-Jährige geben sich teilweise mehr Mühe bei einer Charakterausarbeitung als diese sog. Bestsellerautorin.
Niklas kann ein Lied davon singen, wie sehr mich die Romane angenervt haben. Man merkt halt finde ich sehr, dass Frau Roth die Story nur so nebenbei während ihres Studiums geschrieben hat. Schade. Der Hintergrund/die Geschichte ist ja prinzipiell toll - sonst wär ich nicht so begeistert davon - nur die Umsetzung ist... fragwürdig.

Was ich darüberhinaus letzte Woche zu Mel meinte:
Ich hätte es von Frau Roth clever gefunden, wenn sie zum Beispiel die Romane benutzt hätte um die Leser anzufixen, im Sinne von: Sie lässt die Zusammenhänge - so wie jetzt schon - bewusst vage, und löst diese Verhältnisse dann in der Begleitlektüre, so wie das vierte Buch "Free Four" von ihr. Das würde sich für Eric anbieten - der mir viel zu kurz kommt, das würde sich für Tori anbieten, für Jeanine - von der ich IMMER wissen wollte warum sie so ist wie sie ist - und noch für so einige andere Charaktere.
Wie gesagt, wenn Frau Roth clever gewesen wäre... So allerdings: Leider schade.

Dritte und letzte These:
Ich behaupte Divergent ist von "The Giver" (Hüter der Erinnerung) abgekuckt. Wink

________________________________________________________________________________________________________________________

avatar
Catherine Jade
Initiant
Initiant

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 03.08.14

Nach oben Nach unten

Re: Ja das Ende!

Beitrag von Jacqueline Parker am Mi Aug 27, 2014 3:53 am

Ich teile deine Ansichten voll und ganz. Schade, um die Story eigentlich.
The Giver habe ich bis jetzt noch nicht in den Händen gehabt.

These:
Hunger Games sind die aufbereitete Version von dem japanischen Zweiteiler Battle Royale. (passt nich hierher, aber ist auch mal nennenswert.. *duckt sich schnell weg*)

avatar
Jacqueline Parker
Initiant
Initiant

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 24.08.14
Alter : 29

Nach oben Nach unten

Re: Ja das Ende!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten